• Rezension

    Rezension Sherry Thomas – A Study in Scarlet Women

    Wenn mich nicht alles täuscht, tauchte dieses Buch als Vorschlag bei Goodreads auf. Relativ häufig ist mir zwar nicht klar, wie der Algoritmus darauf kommt, mir Buch A vorzuschlagen, weil ich Buch B gelesen habe, aber gut, ab und zu funktioniert er ja doch :). Denn in diesem Fall war ich mal neugierig genug, mir mit “A Study in Scarlet Women” den ersten Band der “Lady Sherlock”-Reihe zu besorgen. Die Idee, Sherlock in eine Frau zu verwandeln, klang aber auch zu reizvoll, um dazu nein zu sagen :). Zum Inhalt: Charlotte Holmes ist wegen ihres wissbegierigen Verstandes, nicht bereit, sich...

  • Rezension

    (Kurz)Rezension Ursula Poznanski – Blutkristalle

    Auf die Ankündigung für diese Kurzgeschichte stieß ich schon zu Beginn des Jahres, als ich nach Buchtiteln gesucht habe, die ich 2021 lesen wollte. In der Zwischenzeit weiß ich, dass “Blutkristalle” Teil der sogenannten “Eiskalte Thriller”-Reihe ist, mit der Knaur unter anderem sein 175jähriges Bestehen feiert. Neben Ursula Pozanski haben auch Michael Tsokos, Daniel Holbe, S.K. Tremayne, Lisa Jackson und Veit Etzold eine Geschichte zu dieser Reihe beigesteuert. Jede Geschichte kann aber für sich gelesen werden. Der Klappentext: Ella ist für Wolfram bestimmt, das weiß er, seit er sie das erste Mal gesehen hat. Und das wird auch Ella bald...

  • Rezension

    Rezension Daniel Wolf – Im Zeichen des Löwen

    Mit “Im Zeichen des Löwen” wechselt Autor Daniel Wolf zum ersten Mal den Schauplatz in Deutschland, wo er seine mittelalterlichen Romane ansiedelt. Die “Fleury”-Reihe, die ihn bekannt gemacht hat, spielt im deutsch-französischen Grenzgebiet, mit dem ersten Band der Friesen-Saga zieht es ihn allerdings in eine der nördlichsten Gegenden Deutschlands. Was im Vergleich zu “Die Gabe des Himmels” (dem letzten Band der “Fleury”-Reihe) allerdings gleichgeblieben ist, ist die Zeit, nämlich das 14. Jahrhundert. Der Klappentext: Friesland 1351: Schiffe zu bauen – das war schon immer der Traum des junge Zimmermanns Jann Wilken. Mit seinen genialen Ideen will er die Seefahrt revolutionieren...

  • Rezension

    Rezension Ernest Cline – Ready Player Two

    Ich weiß gar nicht mehr genau, wann ich das erste Mal auf die Ankündigung stieß, dass es von Ernest Cline eine Fortsetzung zu “Ready Player One” geben würde. Wenn mich nicht alles täuscht, war das irgendwann im Herbst / Winter 2020 … Auf jeden Fall notierte ich mir damals schon den Titel für meine Liste für 2021, denn “Ready Player One” ist, ob man das Buch nun mag oder nicht, ein Buch, an dem als Geek nur schwer vorbeizukommen ist. Nun habe ich es zusammen mit einigen Gleichgesinnten im Rahmen einer Leserunde bei Petrissa vom Morgenwald gelesen. Wer übrigens “Ready...

  • Rezension

    Rezension Ursula Poznanski – Vanitas. Rot wie Feuer

    Mit der “Vanitas”-Reihe verbindet mich eine wechselvolle Geschichte, muss ich sagen. Der erste Band war für mich das erste Mal ein Buch der Autorin, den ich schwierig fand. Den zweiten Band fing ich dementsprechend mit sehr geringen Erwartungen an, er gefiel mir dann aber wieder etwas besser. Naja, und das Ende von Band zwei machte jetzt doch Lust herauszufinden, wie es mit Carolin weitergeht … Wie immer außerdem die obligatorische Spoiler-Warnung, denn da dies der Abschluss einer Trilogie ist, sind zwangsläufig kleine Andeutungen auf den letzten Band im Text enthalten. Der Klappentext: Ihre Verfolger haben sie in Wien aufgespürt. Die...

  • Rezension

    Rezension Karen McManus – One of us is next

    Mit “One of us is lying” (Rezi hier) gelang der Autorin Karen McManus 2019 ein Überraschungshit. Die Geschichte um Geheimnisse, Tod und Klatsch traf offensichtlich den Nerv vieler Leser*innen, was sogar zu einer Nominierung für den deutschen Jugendbuchpreis geführt hat. Nun ist es so weit, mit ihrem dritten Roman kehrt die Autorin ein erstes Mal nach Bayview und zu der Highschool zurück, wo alles mit dem Tod eines Schülers angefangen hat … Der Klappentext: Willkommen zurück an der Bayview High. Gib’s zu. Du hast es vermisst.Es ist ein Jahr her, seit Simon Kelleher starb. Maeve ist in der elften Klasse...