Log

Currently Watching: Der Kastanienmann

Ohne es zu wollen, habe ich eine Serie angefangen zu schauen, die auch im Oktober spielt – das heißt, sie passt eigentlich perfekt in diesen Monat, der ja wegen Halloween nicht umsonst der Gruselmonat genannt wird 😁. “Der Kastanienmann” basiert auf dem gleichnamigen Buch von Søren Sveistrup, das vor zwei Jahren auf Deutsch erschienen ist, das mich aber stilistisch nicht sonderlich angesprochen hat. Umso besser, dass es jetzt eine Serie gibt, da hab ich dieses “Problem” natürlich nicht.

1. Was schaue ich gerade?

“Der Kastanienmann” ist ein dänischer Thriller, entsprechend wurde die Serie auch mit dänischen Schauspielern gedreht und kann neben Deutsch, Englisch und anderen Sprachen auch im Original auf Dänisch gesehen werden (Was mir zwar nichts bringt, aber ich find’s schön, dass die Original-Tonspur dringelassen wurde). Die sechs Folgen stehen seit Ende September auf Netflix zur Verfügung und können am Stück geschaut werden.

Aber kommen wir mal zum Inhalt:

An einem Oktobermorgen wird auf einem Spielplatz in einem ruhigen Vorort Kopenhagens eine brutal ermordete Frau aufgefunden. Ihr fehlt eine Hand, als einziger Hinweis existiert ein Männchen aus Rosskastanien, das über der Leiche aufgehängt wurde.

Die junge Ermittlerin Naia Thulin muss sich mit ihrem neuen Partner Mark Hess des Falls annehmen. Schon bald finden sie Hinweise, die mit einem anderen Fall in Zusammenhang stehen, der eigentlich als gelöst gegolten hat. Und dann wird ein zweites Männchen gefunden …

Quelle: Netflix | Trailer auf YouTube

Durch den Stress der letzten Tage liegen derzeit recht lange Pausen zwischen den einzelnen Folgen, ich bin deswegen nochmal ein Stück zurückgesprungen, habe deswegen noch einmal Folge drei angeschaut, um wieder in die Geschichte reinzukommen.

2. Was möchte ich dazu loswerden?

“Der Kastanienmann” würde ich dem Stil nach den nordischen Thrillern zuordnen. Das Tempo ist also eher gemächlich, es kommen aber nach und nach Dinge zu Vorschein, die oft genug an reale Ereignisse erinnern. Darüber hinaus haben beide Hauptfiguren ihr Päckchen zu tragen, Naia ist alleinerziehend und hat für ihre Tochter aufgrund ihrer Arbeit eigentlich zu wenig Zeit. Mark dagegen hat seine Frau durch einen Brand verloren und diesen Verlust noch immer nicht verwunden.

Beiden bleibt aber wenig Zeit für ihr Privatleben, denn der Täter lässt den beiden keine Zeit zum Verschnaufen. Weitere tote Frauen werden gefunden, wo am Tatort jedes Mal ein Kastanienmännchen mit den Fingerabdrücken eines für tot gehaltenen Mädchens auftaucht. Dieses Mädchen ist die Tochter der dänischen Sozialministerin, aus diesem Grund werden auch viele Szenen gezeigt, wie die Familie der Ministerin mit diesen Entwicklungen umgeht. Und offensichtlich muss es eine Verbindung zwischen der Ministerin und dem Täter geben …

Bis jetzt bin ich mir noch nicht sicher, ob mich diese Serie wirklich für sich einnehmen kann. Es gibt einzelne Szenen, da fällt es mir nicht schwer, der Geschichte zu folgen. Dann gibt es aber auch wieder Szenen, wo ich mir denke, was tragen die eigentlich zur Entwicklung der Geschichte bei. Dadurch wird die Handlung zeitweise ziemlich träge und ich muss mich schon aufraffen, um weiter aufzupassen.

Meine Pausen machen es da auch nicht unbedingt leichter, wieder einzusteigen, denn mein Gedächtnis für Namen ist nicht sonderlich gut und dementsprechend habe ich mich auch dafür entschieden, nochmal ein Stück zurückzugehen, um wieder in die Geschichte hineinzufinden. Viele Nebenfiguren tauchen nur einmal auf, werden aber später wieder namentlich erwähnt, das macht es für mich nicht gerade einfach.

Trotzdem bin ich gespannt, wer sich am Ende als Täter erweisen wird, einen ersten Verdacht habe ich, aber mal sehen, wo die Geschichte noch hinführt. 😁

Loading Likes...

7 Kommentare

  • Andrea

    Guten Morgen Ascari 🙂

    Ich muss gestehen, ich kenne bisher weder Serie noch Buch. Da es aber auch so gar nicht mein Genre ist, ist das wahrscheinlich eher wenig überraschend. Und bei Netflix hab ich das Gefühl, ich bekomm eh nicht mit, was dort so Neues kommt. Da schaue ich momentan einfach recht wenig Kontent.
    Ein bisschen schade, dass die Serie dich bisher nicht vollständig einnehmen kann. Das Problem mit den Namen habe ich hin und wieder auch und das macht es echt nicht einfacher. Ich drücke die Daumen, dass die Serie dich noch begeistern kann und die letzten Folgen spannender werden.

    Lieben Gruß
    Andrea

    • Ascari

      Hallo Andrea!

      Naja, es muss nicht jede Serie jedem gefallen, das im Moment so gehypte “Squid Game” beispielsweise spricht mich nicht mal ansatzweise an … 😅

      Was Netflix selbst einem bei den Vorschlägen zeigt, basiert halt hauptsächlich auf dem, was man sich bisher angesehen hat. Deswegen hab ich eine App am Handy, wo ich mir anschauen kann, was wann wo startet. Derselbe Typ macht auch auf Youtube immer wieder Videos, wo er die Serienneustarts vorstellt – sonst hätte ich vermutlich auch absolut keine Ahnung, was neu anläuft. 😂

      Mir fehlt jetzt noch eine Folge – wer der Täter ist, weiß ich nun. Und zumindest das war doch eine Überraschung!

      Liebe Grüße
      Ascari

  • Moni2506

    Guten Morgen Ascari,

    Defintiv keine Serie für mich. Ich mag Serienkiller nicht und wenn auch noch irgendwie verschwundene Kinder drin vorkommen… Ich habe mal einen Olsen-Roman gelesen. War ok, konnte mich aber nicht wirklich davon überzeugen, dass ich jetzt alle nordischen Thriller lesen muss.
    Viel Spaß weiterhin bei der Serie. Ich bin gespannt, ob dich nachher die Auflösung überzeugen kann. Manchmal rückt ein richtig gutes Ende ein ganzes Buch oder in diesem Fall eine ganze Serie in ein anderes Licht.

    LG, Moni

    • Ascari

      Hallo Moni!

      Ich glaube, das Thema fasziniert die Menschen einfach … Wobei ich mir manchmal auch wünschen würde, dass das Motiv etwas weniger oft in der Thriller-Literatur auftauchen würde. Es ist einfach schon soooo oft verwendet worden *seufz*.

      Ich bin jetzt schon fast durch, eine Folge – die mit dem Finale – fehlt mir noch. Wer der Täter ist, war doch eine Überraschung, aber was jetzt noch kommt, naja, schauen wir mal.

      Liebe Grüße
      Ascari

  • Sarah

    Guten Morgen Ascari,
    wieder ein currently watching, finde ich ja super. Allgemein bin sehr von deiner Interpretation des currently readings begeistert. 🙂

    Leider wäre die Serie so gar nicht meins. Ich mag Thriller einfach so gar nicht. Wenn ich mal in Buchform einen lese, ist das schon fast ein Weltwunder 😀

    Schade, dass du in deinem Eindruck der Serie auch sehr zwiegespalten bist.

    Ich hoffe, dass sie dich doch noch in den Bann ziehen kann ^^

    Liebe Grüße
    Sarah

    • Ascari

      Hallo Sarah!

      Ich hab ja schon länger nach einer Möglichkeit gesucht, zumindest ab und zu ein wenig darüber zu schreiben, wenn Serien auf Büchern basieren, aber ich wusste nicht wie, weil ich eigentlich keine Lust auf eine Rezension hatte. Für meinen Geschmack sind Serien-Rezensionen schwieriger als Buch-Rezensionen zu schreiben, weil du bei Serien mehr zum Inhalt verraten musst. Gerade wenn eine Serie vielleicht 10 oder 12 Folgen hat, spoilert man oft am Anfang ziemlich viel. Beim “CW” kann ich einfach meinen Stand der Dinge schreiben – und gut ist. 😅

      Meine nächste Serie hat dann aber definitiv nichts mit Thrillern zu tun, mit “The Billion Dollar Code” kann ich mein Interesse an IT-Themen wieder aufleben lassen 😂.

      Liebe Grüße
      Ascari

  • Tinette

    Hallo Ascari,
    eine SuB-Liste führe ich auch. Da weiß ich dann immer genau, wann welches Buch eingezogen ist.
    Die Serie kenne ich nicht, auch die Buchvorlage nicht. Ich lese und schaue ja gerne Thriller. Das Buch werde ich mir mal genauer anschauen. Netflix habe ich nicht.
    Schade, dass dich die Serie nicht so richtig einnehmen kann. Ich wüsste auch nicht, ob ich mir einen Thriller als Serie anschauen würde. Da käme mir der Weg bis zur Auflösung wahrscheinlich zu lang vor.
    Probleme, mir die Namen zu merken, habe ich auch. Ich muss oft überlegen, wer das nochmal wer, egal ob in Serien oder Büchern.
    Ich schaue im Moment keine Serie. Ich warte, bis die 10. Staffel von Death in Paradise endlich auf Deutsch erscheint. 🙂
    Liebe Grüße
    Tinette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.