Das Bloggerportal im Test Teil 2

Ihr Lieben, ich bin euch ja noch den zweiten Teil des Tests schuldig (Teil 1 findet ihr hier)! Aber hier kommt er jetzt, denn in der Zwischenzeit habe ich das Hörbuch fertig gehört und auch rezensiert 🙂 …

Wichtig ist, dass man die Rezi zuerst auf seinem Blog veröffentlicht hat, ehe man sie beim Bloggerportal einstellt!

Um die Rezension beim Bloggerportal einzustellen, loggt man sich ein und geht dann auf den Tab “Meine Rezensionen”.

Hier wird derTitel mit dem Hinweis “Rezension nicht hinterlegt” angezeigt (siehe Bild oberhalb). Um die Rezension hinzuzufügen, müsst ihr auf den Link unter dem Titel “Rezension hochladen” klicken.

Jetzt seid ihr soweit, dass ihr eine Rezension hinzufügen könnt. In das oberste Textfeld kopiert ihr den Link auf die Rezension in eurem Blog. Das ist das, was ihr hier auf jeden Fall tun müsst!

Wenn ihr wollt, könnt ihr auch die Rezension auf der Startseite vom Bloggerportal erscheinen lassen, dazu müsst ihr das Formular unterhalb ausfüllen. Bewertung angeben, Titel für die Rezension auswählen, die Blog-URL ist schon ausgefüllt, und dann darunter die Rezension einfügen – mehr ist nicht zu tun. Bestätigen funktioniert mit einem Klick auf den Button “Rezension speichern” ganz am Ende der Seite.

Wenn alles geklappt hat, wechselt die Ansicht bei eurem Buch auf den grünen Button “Rezension hinterlegt”.

Mehr ist es tatsächlich nicht!

Wichtig: Die Rezension ist nach dem Abschicken nicht sofort online, sondern wird geprüft, ehe sie freigeschaltet wird. Wann das genau passiert, kann ich leider nicht sagen, weil ich keine Nachricht über die Freischaltung bekommen habe (Hier sollte man vielleicht von Seiten des Bloggerportals nochmal nachbessern).

Nach ein paar Tagen hab ich jedenfalls nachgesehen und hurra – die Rezi wird jetzt beim Hörbuch angezeigt! Ob sie auf der Startseite auch zu sehen war, kann ich nicht beurteilen, dort werden immer nur die drei letzten Rezensionen angezeigt (Auch hier könnte man meiner Meinung noch nachbessern und mehr zeigen, aber gut), deswegen habe ich es schlicht und einfach nicht mitbekommen …

Mein Fazit:

Das Bloggerportal ist eine feine Sache, wenn man Lust und Zeit hat, aktuelle Romane der Random House Gruppe zu rezensieren. Bisher war es nicht einmal nötig, zur angezeigten Ansprechpartnerin Kontakt aufzunehmen, so gut läuft die Sache ab!

Ein paar Dinge könnte man an der Seite zwar schon verändern bzw. verbessern, aber sie funktioniert reibungslos – das ist mehr, als ich bei anderen vergleichbaren Portalen gesehen habe, die frisch aus dem Boden gestampft wurden.

Loading Likes...

2 Gedanken zu „Das Bloggerportal im Test Teil 2

  1. Klingt ja wirklich super. Ich bin auch schon angemeldet, hab aber noch nichts angefordert und auch noch keine Rezension veröffentlicht. Aber vielleicht sollte ich mich mal ein bisschen damit beschäftigen, damit ich mich im Falle des Falles dann auch auskenne 😉
    Danke für Deinen Bericht!

    Liebe Grüße,
    Moni

  2. Hallo Monika!

    Das war auch genau der Grund, warum ich angemeldet habe – wollte es einfach mal ausprobieren :). Das meiste ist Gott sein Dank selbsterklärend, es gibt aber auch noch einige nützliche Infos in den FAQs, hab ich gesehen.

    Liebe Grüße
    Ascari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.