Aktion

Der Innovations-Award

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass es schon eine Weile her ist, seit ich für diesen Award nominiert wurde. Es hat sich aber im Sommer einfach nicht ergeben – und ja, dann geriet das Thema auch ein kleines bisschen in Vergessenheit. Trotzdem freue ich mich darüber, dass du, liebe Ariane, mir den Award weitergereicht hast, der von Gabriela vom Buchperlenblog ins Leben gerufen wurde.

Die Regeln des Awards

  • Nenne den Schöpfer des Awards und setze einen Link auf den Blog
  • Du kannst meinen Header nutzen oder selbst einen gestalten, ganz wie du magst!
  • Danke der Person, die Dich nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Post
  • Nominiere selbst ein paar Blogger
  • Vor allem, hab Spaß daran mitzumachen!

Ich bin außerdem so frei, zwei weitere Passagen von Gabriela zu zitieren:

Bei diesem Award möchte ich, dass sich jeder Blog kurz vorstellt, welche Genres man liest und bespricht, und – und das ist das Hauptaugenmerk – ob man andere Formate jenseits von Rezensionen anbietet, seien es (buchige) Artikel, regelmäßige Aktionen, oder ob man gern gemeinsam mit anderen Bloggern ein Format gründen möchte.
Außerdem fände ich es schön, wenn jeder einen Buchblog kurz und knackig vorstellt, den man für seine Ideen abseits der Rezensionen mag, bewundert, vergöttert – wie auch immer ihr das ausdrücken wollt! Zeigt uns Blogs, die für frischen Wind in eurem Blog-Reader sorgen ♥

Gabriela zum Innovations-Award

Der Leseratz

Na, dann wollen wir mal. “Der Leseratz” ist ja nicht mein erstes Blog im Netz, aber das einzige, das mittlerweile noch existiert und wo ich mal nicht nach zwei Jahren das Handtuch geworfen habe. Schätze, ich habe wohl endlich das Thema für mich gefunden, womit ich mich gerne beschäftige: Bücher.

Ich weiß nicht mehr ganz genau, wann ich wirklich angefangen habe zu bloggen, aber ich weiß, wann ich mich auf Lovelybooks angemeldet habe, um meine erste Rezension zu schreiben – und das war am 15. Oktober 2014. Ein eigenes Blog habe ich erst etwas später angefangen, damals noch auf Blogger, aber für mich ist dieser Oktobertag sowas wie mein ganz persönlicher (Blog)Geburtstag, auch wenn ich ihn mit schöner Regelmäßigkeit vergesse. 😅

Seither schreibe ich Rezensionen zu ganz unterschiedlichen Genres, wobei ich ganz bewusst versuche, für ein bisschen Abwechslung zu sorgen. Es gibt zwar Genres, die ich bevorzugt lese – das sind beispielsweise Krimis, Thriller und phantastische Geschichten -, aber nicht zu jedem Buch schreibe ich eine Rezension.

Ich lege mich auch beim empfohlenen Lesealter nur ungern fest, deswegen finden immer wieder Jugendbücher zu mir. Am wichtigsten ist mir aber nach wie vor, dass mich das Thema ansprechen muss. Und wenn das der Fall ist, schaue ich gerne mal über den Tellerrand – passen muss es eben!

Abseits der Rezensionen

Im Kontext mit Büchern hab ich meine Liebe zum handgeschriebenen Wort wieder entdeckt. Es tummeln sich deswegen oft Beiträge auf meinem Blog, die ein wenig über die Grenze eines Buchblogs hinausgehen. Dazu gehören beispielsweise meine Beiträge zum Handlettering der Buchblogger, einer Aktion, bei der ich immer wieder gern dabei bin, auch wenn ich mich manchmal damit schwertue, das Thema von Tanja und Leni passend umzusetzen.

Im Moment trage ich mich außerdem mit dem Gedanken, zumindest gelegentlich meiner Liebe zu Notizbüchern und Planern freien Lauf zu lassen. In welcher Form das passieren wird, steht derzeit noch in den Sternen, aber wie ich mich kenne, wird es vermutlich relativ spontan passieren. 😁

Neue Aktion in Sicht

Es gibt im Moment aber auch schon recht konkrete Pläne für eine neue Aktion, die ich zusammen mit Gabi, Lisa und Nicole ins Leben gerufen habe – und zwar wollen wir einmal im Quartal gezielt Bücher mit Österreich-Bezug vorstellen. Zu diesem Zweck gibt es den “Club LiterAUTur”, der jedes Mal bei einer anderen Bloggerin Station machen wird. Start ist im Jänner 2022, das bedeutet, dass Ende Februar hoffentlich der erste Beitrag bei mir zu dieser Aktion erscheinen wird.

Das Tüfteln hat jedenfalls sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass unserer Mission, rot-weiß-rote Bücher ein wenig präsenter zu machen, dann nichts im Wege stehen wird! 😊

Ich empfehle

Bei wem ich immer wieder gerne vorbei schaue, ist der Tintenhain von Mona. Das hat nicht nur damit zu tun, dass wir relativ oft denselben Geschmack haben, was Bücher angeht (Ich sag hier nur “Ursula Poznanski”), nein, ich finde bei ihr auch immer wieder Empfehlungen für Bücher, die ich normalerweise wohl eher links liegenlassen würde.

Außerdem hostet sie erfolgreich schon seit einigen Jahren den Blogger-Adventskalender, an dem ich immer wieder gerne teilnehme, wenn es meine Zeit zulässt.

Ich nominiere

Das Nominieren ist ja immer die ganz besondere Herausforderung, wenn ein Award schon eine Weile die Runde gemacht hat, finde ich. Weil ich dann immer aus den Augen verliere, wer schon einmal nominiert wurde und wer nicht 😅. Ich hoffe, ich kann mit gutem Gewissen den Award an folgende Leute weitergeben:

Livia von Samtpfoten mit Krallen
Moni von Monis Zeitreise
Julia von Leselust
Andrea von Bücher – Seiten zu anderen Welten

Loading Likes...

8 Kommentare

  • Gabi

    Liebe Ascari,

    bei den Krimis und Thrillern haben wir oft genug das gleiche Buch vor Augen oder im Ohr und ich freue mich, dass wir uns über dieses Hobby zumindest virtuell kennengelernt haben und immer mal einen Buddyread zusammen machen.
    Ein yay!! für den Club LiterAUTur! Das wird nächstes Jahr bestimmt eine super Aktion voller Entdeckungen und Empfehlungen!

    Liebe Grüße
    Gabi

    • Ascari

      Liebe Gabi,

      ich freue mich auch schon sehr auf unsere gemeinsame Aktion nächstes Jahr! Wir können dann ja auch bald darüber nachdenken, welches Thema wir uns für den Auftakt aussuchen wollen 🙂 🙂 .

      Liebe Grüße
      Ascari

  • Aleshanee

    Huhu!

    Schön dass du den TAG noch gemacht hast und uns einen kleinen Einblick deiner Bloggerzeit gewährt hast 🙂

    Beim Handlettering bin ich ja mittlerweile auch sehr gerne dabei und mein Beitrag für Montag steht. Ich bin gespannt auf eure Umsetzungen!
    Die neue Aktion klingt auch toll – die werde ich gerne auf meiner Seite für Blogger Aktionen verlinken!

    Bei Mona schau ich auch immer gerne vorbei 🙂

    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende!
    Aleshanee

    • Ascari

      Liebe Aleshanee,

      ich fand das Bloggen schon immer spannend, ich hatte nur oft das Problem, dass mir irgendwie die Themen ausgegangen sind. Bei Büchern hab ich das Problem wenigstens nicht, denn da findet sich immer was Interessantes, deswegen kann ich dem auch mit gutem Gewissen treu bleiben. 😄

      Wir werden nächstes Jahr eh bei mir starten, was die Aktion angeht. Und ich hoffe, bis dahin wirst du dann auch von meinen Bloggerkolleg:innen immer wieder mal erinnert. 😁

      Liebe Grüße
      Ascari

  • Janna | KeJasWortrausch.de

    Huhu meine Feine!

    Ich wusste das du auch andere Blogs hattest, hatte abe gedacht da ging es auc um Bücher? Dein Einleitungstext läss vermuten das du andere Themen hattest und nun bin ich neugierig (=
    Und ich bin schon gespannt auf die neue Aktion von dir, gezielt Österreich, spannend!

    immer wieder fein, nochmals einen Pberblick zu bekommen, da hat Gabi ene tolle Aktion ins Leben gerufen <3

    Hab einen muckeligen Samstag!

    • Ascari

      Liebe Janna,

      nein, nicht wirklich. Ich war früher eher sowas wie eine Kraut-und-Rüben-Bloggerin. Ich habe damals nur gelegentlich über Bücher geschrieben, weil ich zu der Zeit deutlich weniger gelesen habe als heute. 😅
      Eine Zeit lang hatte ich auch ein Fotoblog, wo ich jeden Monat ein Bild hochgeladen habe, aber auch das ist dann irgendwie mangels Nachschub eingeschlafen …

      Yep, das wird gezielt Österreich, ich bin selbst gespannt, wie gut das klappen wird, aber ich vertraue einfach mal darauf, dass sich viermal im Jahr schon ein passendes Buch zum Empfehlen finden wird. 😊

      Liebe Grüße
      Ascari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.