Aktion

#Femtember 2020: Die Anna-Kronberg-Serie

Die erste Reihe, die ich im Rahmen des #femtember vorstellen möchte, ist die Anna-Kronberg-Serie von Annelie Wendeberg. Diese Reihe besteht aus vier Büchern, wobei das vierte Buch ein Prequel ist, das erst nach dem dritten Teil erschienen ist.

Wenn meine Erinnerung mich nicht im Stich lässt, bin ich dank eines Rezensionsexemplars zu Teil 2 seinerzeit auf die Bücher gestoßen – und war dann so begeistert, dass ich die Übersetzung von Teil 3 gar nicht mehr abgewartet habe und gleich auf Englisch weitergelesen habe 🙂 .

Die Heldin dieser Reihe ist Anna Kronberg, eine Frau, die die gesellschaftlichen Verhältnisse ihrer Zeit nicht hinnehmen und Ärztin werden möchte. Da ihr allerdings bewusst ist, dass ihr als Frau im 19. Jahrhundert nur Steine in den Weg gelegt werden, verkleidet sie sich kurzerhand als Mann, um das Medizinstudium zu beginnen.

Es fällt ihr nicht schwer, ihre Kollegen zu täuschen, es gelingt ihr im Lauf der Zeit sogar, sich einen namhaften Ruf in ihrem Fachbereich als Bakteriologe Anton Kronberg zu erarbeiten. In diesem Zusammenhang trifft sie eines Tages den berühmten Detektiv, da ihre Expertise beim Fundort einer Leiche gefragt ist. Und obwohl dieser ihre Verkleidung durchschaut, lässt er sie nicht auffliegen …

“In Harvard habe ich Männer wie Sie kennengelernt, Mr. Holmes. Brillante Männer, die auf eine konstante Stimulation ihres Gehirns angewiesen waren […]. Ihr Gehirn rennt im Kreis, wenn es keine harten Nüsse zu knacken bekommt.”

Anna bei ihrem ersten Treffen mit Holmes

Offiziell wird der Fall bald ad acta gelegt, aber Annas brillanter Kopf, ihre direkte Art und ihr Fachwissen verschaffen ihr in kurzer Zeit den Respekt des großen Detektivs. Inoffiziell beginnen sie eine Ermittlung, die sie bald ins Zentrum einer Verschwörung geraten lässt, gegen die die Morde von Jack the Ripper harmlos aussehen …

Teil 2 ist meiner Meinung nach am meisten etwas für Fans von Sherlocks Erzfeind, Professor Moriarty. Der Napoleon des Verbrechens hat hier nämlich eine tragende Rolle. Anna wäre aber nicht Anna, wenn sie widerspruchslos das tun würde, was Moriarty von ihr verlangt … Dieses Duell zwischen den beiden ist es auch, was diesen zweiten Teil über weite Strecken zu meinem Lieblingsband aus der gesamten Reihe macht.

“Sie sind auf die Fähigkeiten eines Bakteriologen angewiesen, um Ihre Arbeit fortzusetzen. Ich bin Ihre erste Wahl, aber Sie vertrauen mir nicht. Natürlich nicht.”

Anna zu Professor Moriarty

Wer mag, kann die Reihe übrigens auch hören, Teil 2 beispielsweise habe ich als Hörbuch genossen und ich mochte Esther Schweins sehr in der Rolle der Erzählerin. Sie schafft es in meinen Augen ganz hervorragend, der Geschichte noch mehr Tiefe zu verleihen.

Band 1
Band 2
Band 3
Band 4

TEUFELSGRINSEN
Taschenbuch
240 Seiten
Kiepenheuer & Witsch
978-3-462-04759-2
★★★★★

TIEFER FALL
Taschenbuch
336 Seiten
Kiepenheuer & Witsch
978-3-462-04665-6
★★★★

DIE LANGE REISE
Taschenbuch
304 Seiten
Kiepenheuer & Witsch
978-3-462-04762-2
★★★★

DER IRISCHE LÖWE
Taschenbuch
208 Seiten
Kiepenheuer & Witsch
978-3-462-04763-9

Loading Likes...

3 Kommentare

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.