Handlettering der Buchblogger / 02.2018

Obwohl dieses Mal das Thema fürs Handlettering schon seit Mitte Jänner bekannt war, muss ich zugeben, dass mir der Zugang dazu nicht leicht gefallen ist. Warum das so ist, weiß ich ehrlich gestanden selbst nicht so genau …


Zeit war eigentlich genug, aber trotzdem kam mir einfach keine Idee, weder zum Text noch zur Gestaltung. Manchmal fühlt sich das Hirn eben wie leer gefegt an.

Das Thema lautete:
Lettere ein Lesezeichen

Meine Schwierigkeiten begannen schon damit, dass ich einfach nicht wusste, was ich auf das Lesezeichen schreiben sollte. Bei einem Lesezeichen hat man ja eigentlich ganz schön viele Freiheiten, aber nichts konnte mich so wirklich ansprechen. Ich guckte mir Bilder im Netz an, fand auch einiges, aber ich wollte eher etwas Einfaches und Schlichtes. Keinen Spruch, keinen Satz, sondern möglichst nur ein oder zwei Wörter.

Ich erinnere mich, dass ich einen ganzen Nachmittag herumgekritzelt habe, immer auf der Suche nach Inspiration, aber nichts gefiel mir so richtig. Dann war sicher mal vierzehn Tage Pause, ohne dass ich dem Handlettering weitere Aufmerksamkeit geschenkt hätte. Stattdessen holte ich mein Mandala-Ausmalbuch heraus und begann wieder Muster auszumalen …

Mandala Muster

Brushpens eignen sich übrigens auch hervorragend dafür, habe ich gemerkt, auch wenn ich sie nicht unbedingt zu diesem Zweck gekauft hatte … Das nur mal so am Rand :).

Die Mandalas brachten mich dann aber auf die Idee, dieses Mal das Lesezeichen in Form eines Musters zu machen, eines sehr bunten Musters. Ich holte mir meinen Block mit kariertem Muster und begann etwas vorzuzeichnen, dann überlegte ich, welche Buchstaben es werden sollten.

Irgendwann kam darüber hinaus die Idee eines Buntglasfensters dazu, auch hier sah ich mir verschiedene Motive und Farben an. Hier dominieren ganz klar kräftige und strahlende Farben, daher gestaltete ich das Lesezeichen selbst ein klein bisschen wie ein Mandala …

Zugegeben: Ich habe am Ende auf die kräftigen dunklen Linien, die die Buntglasfenster dominieren, verzichtet. Aber irgendwie gefällt es mir jetzt ohne “Rahmen” besser, die Farben können ohne Einschränkung leuchten und strahlen.

Mag sein, dass die Aufforderung “Lies” ein klein bisschen einfallslos ist, aber ich finde in Verbindung mit einem Buch, dass jetzt schon seit mehr als einem Jahr bei mir subbt, finde ich diese Aufforderung für mich durchaus passend :D.

Loading Likes...

14 Gedanken zu „Handlettering der Buchblogger / 02.2018

  1. Liebe Ascari,

    wow. Wie hübsch und farbenfroh. Es mag sein, dass du dir einfallslos vorgekommen bist, aber ich bin ganz begeistert von diesem schönen, bunten Lesezeichen. Auch "Lies" finde ich absolut gut platziert. Tolle Idee, tolle Umsetzung.

    Ganz liebe Grüße

    Anja

  2. Liebe Anja,

    vielen Dank, das freut mich sehr, dass es dir gefällt :). Einfallslos war ich ja nur am Anfang, bis jetzt habe ich halt beim Lettern jedes Mal recht schnell eine Idee gehabt …

    Liebe Grüße
    Ascari

  3. Liebe Ascari,
    das Lesezeichen ist dir total gelungen! Einfach, klar, unverschnörkelt und farbenfroh! Genau das Richtige, das wir jetzt in der kalten Jahreszeit brauchen! Es ruft förmlich nach dem bunten Frühling. 🙂 Über die Leseaufforderung musste ich sehr lachen, das war genial ausgedacht! Und wenn du das Buch jetzt immer noch nicht lesen wird, am besten verschenkst du es dann. Eine größere Motivation wirst du kaum noch finden! hahaha
    GlG vom monerl

  4. Hallo liebe Ascari
    wow, dein Blog strahlt in frischen Farben, das gefällt mir irre gut.
    Die Mandalas sind auch der Knüller, sehr schön anzusehen. An Farben traue ich mich beim Handlettering noch nicht so ran. Das Lesezeichen ist auch sehr schön geworden. Passt perfekt.
    Wünsche dir noch eine schöne Woche
    Liebe Grüße
    Kerstin

    1. Liebe Kerstin,

      danke 🙂 … Es war ein langes Wochenende bis dahin – und selbst jetzt sind immer noch einige Dinge zu erledigen (die ich dann so nach und nach machen werde).

      Der Umzug hat mir auch ermöglicht, die Fotos in anderen Größen in die Artikel einzubetten, das freut mich sehr, weil damit auch manche Motive einfach besser rauskommen (das Mandalafoto zum Beispiel war vorher kleiner).

      Farben beim Lettering – einfach mal probieren 😉 . Muss ja nicht jedes schwarz mit Schnörkeln sein …

      Liebe Grüße zurück und auch dir eine schöne Woche!
      Ascari

  5. Dachte, ich hätte hier schon mal was geschrieben XD
    Hatte es aber nur gelikt – na, immerhin!

    Mich erinnert das Lesezeichen an Schulzeiten. Wenn man die Kästchen farblich ausgemalt hat, da der Unterricht toooootaaal spannend war 😉
    Allein vom Nostalgiefakot her ist der Like also verdient!

    1. Hihi, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen, aber du hast recht: Wir haben immer dagesessen und mit Leuchtstiften die wildesten Muster gemalt 😀 😀 … Danke für den Like :* !

  6. Hey Ascari,

    Sehr schöne Mandalas und ich finde auch das Handettering ist dir wieder sehr gelungen. Mir gefällt die Idee und auch die Umsetzung mit dem Muster. Lies ist zwar ein bisschen Befehlston, aber das kann ja manchmal nicht schaden. 😉

    LG, Moni

    1. Liebe Moni,

      danke für dein Kompliment! Hihi, Befehlston, ja, das stimmt schon irgendwie, aber ab und zu brauch ich das auch 😀 …

      Liebe Grüße
      Ascari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.