Rezension Jennifer Wellen – Liebe ist wie eine Goodie Bag

“Liebe ist wie eine Goodie Bag” ist bereits das zweite Buch, das ich von der Autorin Jennifer Wellen lesen durfte :). “Kennengelernt” haben wir uns durch ihr erstes Buch “Katerfrühstück mit Aussicht” (Rezension hier), das ich voriges Jahr zusammen mit ein paar anderen Leuten hier auf meinem Blog vorstellen durfte.

Zum Inhalt:

Zara ist Anfang 30, Single, bringt ein paar Kilo zu viel auf die Waage und ist arbeitslos. Zumindest zu Beginn des Romans, denn dann gelingt es ihr, auf Probe einen Job als Sekretärin in einer Modelagentur an Land zu ziehen … Der Übergangsjob sorgt allerdings schon rasch dafür, dass in Zaras Leben kein Stein auf dem anderen bleibt :).

Meine Meinung:

Ich liebe Jennifers Geschichten! Locker, fröhlich und lustig – da fällt es nicht schwer, sich in ihren neuen Roman rasch hinein zu finden :). Die Protagonistin Zara hat zwar anfangs noch einige Probleme, sich aufzurappeln, aber mit ihrem neuen Job bei “Stars & Styles” geht es spürbar bergauf. Obwohl sie eigentlich aus einem anderen Bereich kommt, lernt sie schnell. Der Job beschert ihr unter anderem einen neuen besten Freund namens Pippa (eigentlich Philipp), der als Make-Up-Artist gelegentlich für die Modelagentur arbeitet.

Pippa ist es auch, der mir ziemlich schnell der liebste Nebencharakter wurde. Seine Art, Zaras Berufs- und Liebesentwicklung zu kommentieren, ist einfach genial und sorgte für mehr als einen Schmunzler bei mir :D. Auch wenn hier einige Klischees auftauchten (Zara nennt Pippa für sich beispielsweise Paradiesvogel, weil er sich etwas extravagant kleidet), tat dies der Liebenswürdigkeit der Figur keinen Abbruch!

Pippa hat die Autorin übrigens den Spruch in den Mund gelegt, der für den Titel des Romans gesorgt hat:

“Liebe ist wie eine Goodie Bag, du weißt nie, was drin ist. Aber wenn du den Menschen wirklich liebst, ist es wurscht, wie lange du ihn kennst. Ob du deine Goodie Bag liebst, wirst du spüren, von der ersten Sekunde an.”

Während sich die Haupthandlung relativ bald auf die neuen bzw. alten Männer in Zaras Leben konzentriert, geht es in der Nebenhandlung um die Beziehung von Eva, Zaras bester Freundin und Nachbarin, deren Mann ebenfalls ein Geheimnis hütet, das für einige Turbulenzen sorgt. Und da sind auch noch Julian, Zaras Ex, der sie während ihrer Depressionen alleine gelassen hat und der geheimnisvolle Marc mit den Bernsteinaugen, bei dessen Anblick Zara Schmetterlinge im Bauch bekommt :).

Wer relativ oft Frauen- bzw. Liebesromane liest, ahnt zwar relativ bald, wohin das steuern wird, es macht aber trotzdem viel Spaß, die unterschiedlichen Figuren bei ihrer Entwicklung zu begleiten. Nebenbei bekommt man einen Einblick in die Modelwelt, die sich durchaus von dem unterscheidet, was die meisten von uns durch diverse Casting-Sendungen wissen (Wobei diese natürlich ebenfalls im Roman erwähnt werden, logisch!).

Das Ende des Romans – und damit die Auflösung – kommt leider für meinen Geschmack ein kleines bisschen zu rasch, ich hätte mir hier durchaus etwas mehr Platz für ein Happy-End für die Nebenfiguren gewünscht, aber im Großen und Ganzen war ich trotzdem zufrieden.

Mein Fazit:

“Liebe ist wie eine Goodie Bag” ist ein lustiger, unterhaltsamer Frauenroman, der gerade jetzt im Sommer am Strand die perfekte Lektüre darstellen dürfte. Ich habe mich jedenfalls großartig unterhalten gefühlt und das Buch mehr oder weniger in einem Rutsch ausgelesen! Da verzeihe ich auch das eine oder andere Klischee, das sich in das Buch geschlichen hat und das nicht unbedingt hätte sein müssen :).

  • ★★★★
  • E-Book
  • 370 Seiten
  • dotbooks
  • 978-3958246157
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.