SuBventur / 15.01.2018

Die letzten drei Monate war es hier relativ ruhig, was die SuBventur betrifft. Das hängt aber auch damit zusammen, dass es diese Aufstellung an Büchern am SuB mittlerweile nur noch alle drei Monate gibt. Gestartet ist die Aktion vor bald einem Jahr auf dem Blog von Janna und Kerstin von KeJas-BlogBuch.

Im November habe ich ein letztes Update auf Facebook gemacht, im Dezember bin ich vor Weihnachten nicht mehr dazu gekommen. Aus diesem Grund wird die Liste doch einige Änderungen aufweisen, die vielleicht nicht ganz zur letzten SuBventur hier auf dem Blog passen.

Im Herbst hatte ich auf dem SuB noch zwanzig Bücher liegen, habe in der Zwischenzeit aber doch noch einiges weggelesen, dass den SuB weiter verkleinert hat. Und die letzten Bücher haben jetzt quasi in den Weihnachtsferien dranglauben müssen 🙂 … Was aber nicht bedeutet, dass ich nicht trotzdem aktuelle Bücher gelesen habe, ich habe die Anzahl der Neuzugänge nur etwas schrumpfen lassen.

Egal, lassen wir es gut sein und kommen wir zu dieser wunderschönen Zahl, mit der ich eigentlich verkünden kann “Ziel – zumindest vorübergehend – erreicht”:

SuBventur Stand 15.01.2018

Insgesamt: 10 (10 weniger seit der letzten SuBventur)


SuB / Stapel ungelesener Bücher

01. J.J. Abrams & Doug Dorst – S “Das Schiff des Theseus”
02. Melanie Lahmer – Knochenfinder
03. Sarah J. Maas – Empire of Storms
04. Daniel Wolf – Das Gold des Meeres
05. Karen Chance – Blutrot
06. Sebastian Fitzek – Der Seelenbrecher
07. Sophie Hannah – Der leere Sarg (NEU)
08. Peer Martin – Feuerfrühling (NEU)
09. Anthony O’Neill – Dark Side (NEU)


SuE / Stapel ungelesener E-Books

10. Jasmin Jülicher – Stadt der Tiefe (NEU)


Abgänge

Vom SuB: Thomas Brezina – Alter Geister ruhen unsanft (Rezension hier)
Vom SuB: Jay – Sherlock: Das große Spiel ⭐⭐⭐⭐⭐
Vom SuB: Mina Teichert – Mieze undercover ⭐⭐⭐⭐

Vom SuE: Mary E. Pearson  – The Beauty of Darkness ⭐⭐⭐⭐
Vom SuE: Daniel Cole – Hangman (Rezension hier)
Vom SuE: Martina Richter – Mopsnacht ⭐⭐⭐
Vom SuE: Graham Moore – The Sherlockian ⭐⭐⭐
Vom SuE: Nele Neuhaus – Im Wald ⭐⭐⭐⭐


Ich höre / lese gerade

James Swallow – Star Trek Terok Nor 1: Day of the Viper


Fazit / Erkenntnis

Die letzten drei Bücher, die ich seit Beginn des Jahres vom SuB weggenommen habe, zählen übrigens auch zu einer neuen SuB-Challenge – #dasSuBabc von Janna und Kerstin. Anfangs war ich mir nicht sicher, ob ich mit meinem Zwerg daran überhaupt teilnehmen kann, aber mal sehen, wie weit ich komme. Minimum ist es, sechs Bücher entsprechend verschiedener Aufgabenstellungen zu lesen – das sollte ich ja gerade noch hinbekommen :).

Danach werde ich wohl improvisieren müssen, denn 26 Aufgaben mit 10 Büchern – das passt schon rein rechnerisch nicht. Vielleicht fällt mir aber trotzdem noch was dazu ein, denn im Grunde macht es mir schon Spaß, Bücher unter einem bestimmten Gesichtspunkt vom SuB zu nehmen.

Abschließend möchte ich sagen, dass ein durchaus hartes Stück Lesearbeit war, um von den 56 Titeln voriges Jahr im März auf die aktuelle Zahl runterzukommen. Ohne gewisse Einschränkungen geht es nicht, das habe ich wieder einmal gemerkt … Aber solange die Anzahl der Neuzugänge nicht höher als die Anzahl der gelesenen Bücher wird, bin ich zuversichtlich, mir jetzt sogar ab und zu den Luxus leisten zu können, ein Buch mit gutem Gewissen zu kaufen und zu lesen, ohne dass es vorher auf den SuB wandern muss :).

Loading Likes...

9 Gedanken zu „SuBventur / 15.01.2018

  1. Also falls ich mal bei der SuBventur mitmachen sollten, dann nehme ich wohl Deinen Beitrag als Vorbild. So schön übersichtlich und so wenig Bücher *lach* Da kann man ja nur neidisch werden.
    Liebe Grüße
    Conny

  2. Liebe Ascari,
    Wow, was für ein übersichtlicher SuB. Da hast du ja sehr fleißig etwas von deinen SuB Büchern weggelesen und dafür nicht so viel Neues hinzubekommen. Sehr vorbildlich!
    Die übersichtliche Gestaltung gefällt mir übrigens auch richtig gut. Da kann ich Conny nur zustimmen.
    Liebe Grüße, Julia

  3. Hi Ascari
    10 Bücher, da möchte ich auch wieder hinkommen, ich hab grad 69 auf dem SuB.
    Von deinen ungelesenen Bücher klingt vom Namen der das von Jasmin Jülicher sehr interessant, und das, was du aktuell hörst. Da bin ich sehr gespannt, was du zu berichten hast!
    LG – Daniela

  4. Liebe Daniela,

    ich drücke dir die Daumen, dass du es schaffst! Ich bin ja nicht mit so viel weniger Büchern letztes Jahr gestartet :).

    "Stadt der Tiefe" ist eine Mischung aus SF, Steampunk und Krimi, den ich von einer befreundeten Bloggerin empfohlen bekommen habe. Ich stehe sehr auf solche Mischungen, deswegen durfte das E-Book bei mir einziehen :).

    "Star Trek: Terok Nor" ist eine Trilogie, die die Vorgeschichte zu DS9 auf Bajor und Cardassia erzählt. Ich habe mich gerade neu in DS9 verliebt, deswegen war ich auf diese drei Star Trek-Bücher sehr neugierig. Band 1 habe ich mittlerweile beendet, jetzt geht es weiter mit Band 2. Wenn du sie lesen möchtest: Es gibt sie nur auf Englisch, und der Autor nimmt sich sehr viel Zeit beim Erzählen. Ergo: Man sich für dieses Stück DS9-Geschichte schon wirklich interessieren, um es gut zu finden, denke ich. Deswegen habe ich mir auch beim Bewerten auf LB und GR ein bisschen schwergetan …

    Danke auch fürs Verlinken, da komm ich doch gleich mal vorbeispaziert :).

    Liebe Grüße
    Ascari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.