• Rezension

    Rezension Claudia Rossbacher – Steirertanz

    Claudia Rossbacher und ihre “Steirer”-Krimis prägen die Szene der österreichischen Regiokrimis jetzt schon seit mehr als zehn Jahren – ist das zu glauben? Ich denke, ich habe vor fünf Jahren etwa das erste Buch der Autorin gelesen, die Reihe damals aber nicht verfolgt. Allerdings erhielt ich “Steirerstern”, den Vorgänger zu “Steirertanz”, letztes Jahr geschenkt – und der Cliffhanger am Ende war derart böse, dass ich mir dachte, ich MUSS wissen, wie es weitergeht. Tja, so kann’s gehen … Und jetzt werde ich vermutlich doch so nach und nach die restlichen Bücher lesen müssen, denn so einen Reihen-Durcheinander, nein, das kann...

  • Rezension

    Rezension Andreas Gruber – Code Genesis. Sie werden dich finden

    Ich gebe zu, ich bin eine ganze Weile unentschlossen um diese Bücher herumgeschlichen, weil ich mir nicht sicher war, ob mich die Code Genesis-Reihe begeistern würde können. Letztlich habe ich meiner Neugier aber doch nachgegeben und das E-Book erworben, als “Code Genesis. Sie werden dich finden” während des ersten Corona-Lockdowns frei erhältlich war. Ein Teil von mir war eben einfach gespannt, was Andreas Gruber, einer meiner Lieblingsautoren, sich in diesem Fall für junge Leser*innen ausgedacht hat. Und eins kann ich schon vorab sagen: Andreas Gruber bleibt sich und seinem rasanten Schreibstil treu, bereits nach den ersten Seiten fiel es mir...

  • Rezension

    Rezension Louise O’Neill – Du wolltest es doch

    Eigentlich habe ich es Janna von KeJas Wortrausch zu verdanken, dass ich dieses Buch jetzt doch noch gelesen habe. Ich erinnere mich sehr gut daran, dass das Buch bei seinem deutschsprachigen Erscheinen vor zwei Jahren einiges an Staub in der Community aufgewirbelt hat. Nicht nur wegen des Themas, sondern auch wegen der Protagonistin Emma, die alles andere als die klassische Heldin eines Jugendbuchs ist. Damals habe ich zwar die Leseprobe gelesen, fand den Anfang aber nicht fesselnd genug, als dass ich unbedingt dran bleiben wollte … Tja, manchmal braucht es eben die richtige Zeit für das richtige Buch. Der Klappentext:...

  • Rezension

    Rezension Nancy Springer – Der Fall des rätselhaften Reifrocks

    Mit dem Fall des rätselhaften Reifrocks geht es in die fünfte Runde rund um die Erlebnisse um Enola Holmes, in der Mrs. Tupper, Enolas Vermieterin, erstmals eine etwas größere Rolle bekommt. Der Prolog lässt schon ahnen, dass es hier um etwas geht, was in der Vergangenheit der alten Dame passiert ist – und es macht wie bisher jedes Buch aus der Reihe sofort neugierig, weiter in die Geschichte einzutauchen. Noch eine kleine Anmerkung vorab: Diese Rezension ist für die englischsprachige Ausgabe des Buchs, die deutsche Ausgabe ist erst für den April 2021 angekündigt. Zum Inhalt: Enolas Vermieterin, Mrs. Tupper, ist...

  • Rezension

    Rezension Nancy Springer – Der Fall der verhängnisvollen Blumen

    Man kann es drehen und wenden, wie man will, aber mit Band 2 ist erst einmal Schluss mit den Hörbuch-Ausgaben (Was ich ganz nebenbei gesagt sehr schade finde). Deswegen habe ich mir Band 3 aus der Bücherei geholt, um herauszufinden, wie es mit Enolas Leben weitergeht. Auch wenn Band 3 wieder einen eigenständigen Fall erzählt, gibt es kleine Rückblenden auf das, was in den beiden früheren Teilen passiert ist, es ist also empfehlenswert, die Reihe von Anfang an zu lesen. Der Klappentext: Dr. Watson, Sherlock Holmes’ Rechte Hand, ist verschwunden. Der Meisterdetektiv ist ratlos. Enola, die den freundlichen Dr. Watson...

  • Rezension

    Rezension Ken Follett – Kingsbridge. Der Morgen einer neuen Zeit

    Ehrlich gestanden hätte ich nicht gedacht, dass Ken Follett noch ein viertes Mal eine Geschichte in und um Kingsbridge erzählen würde. Denn mit “Das Fundament der Ewigkeit” hatte ich das Gefühl, jetzt ist alles gesagt, was zu sagen ist. Die Idee, ein Prequel zu “Die Säulen der Erde” zu schreiben, machte mich allerdings doch neugierig, noch einmal die Welt von Kingsbridge zu betreten. Ich bin zwar persönlich nicht ganz so ein Fan des Covers, im Vergleich zu den anderen Ausgaben aus der Reihe hebt sich das Schwarz schon ganz schön gewaltig ab im Vergleich zu dem Beige der früheren Bücher,...