• Rezension

    Rezension Erin Watt – Paper Princess

    An diesem Buch derzeit vorbeizukommen, fällt echt schwer. Kunststück bei dem Hype, der um die (Noch)Trilogie gemacht wird. Ein Grund mehr, in einer gemeinsamen #bbfliest Leserunde das Buch genauer unter die Lupe zu nehmen. Zum Inhalt: Die 17jährige Ella schlägt sich nach dem Tod ihrer Mutter allein durchs Leben durch. Um finanziell über die Runden zu kommen, strippt sie in einschlägigen Bars, ehe Callum Royal – bester Freund ihres verstorbenen Vaters – sie als ihr Vormund nicht ganz freiwillig zu sich holt. In der noblen Villa lernst sie Callums fünf Söhne Gideon, Reed, Easton, Sebastian und Sawyer kennen. Obwohl sich...

  • Rezension

    Der Leseratz nagt an: Trinity “Verzehrende Leidenschaft”

    Eigentlich hätte ich es besser wissen müssen. Schon “Calendar Girl” aus der Feder derselben Autorin war für mich nicht gerade ein Highlight. Es passiert aber auch mir äußerst selten, dass ich keine Erwartungen habe – und die Wirklichkeit noch schlimmer ist … Jetzt im Nachhinein weiß ich eigentlich auch nicht mehr so genau, was mich geritten hat, dieses Buch für eine Leserunde vorzuschlagen. Es kann eigentlich nur unser Gespräch zu Erotik-Büchern gewesen und der Gedanke, vielleicht kann die Autorin auch anders … Ob ich es beendet hätte, wenn es nicht ein Rezi-Ex gewesen wäre? Ich weiß es nicht. Aber kommen...

  • Rezension

    Der Leseratz nagt an: Calendar Girl “Verführt”

    Ihr Lieben, es hilft nichts, es musste eine neue Rubrik hier im Blog her, sonst platze ich! Eine normale Rezension wird “Calendar Girl” einfach nicht gerecht, daher habe ich mir für euch “Der Leseratz nagt an” ausgedacht. Es ist ja nicht so, dass ich nicht gewarnt worden wäre, aber eine gewisse Restneugier bleibt bei mir immer, wenn ein Buch sich längere Zeit bei uns in den Taschenbuch-Bestsellerlisten hält … Da will ein Teil von mir offensichtlich einfach zu hartnäckig wissen, was die Leute daran gut finden. Mein Freund grinst sich mittlerweile schon immer eins, wenn ich wieder mit einem Erotik-Buch...

  • Rezension

    Rezension E.L. James – Grey

    Es ist das wohl am meisten in letzter Zeit in den Medien diskutierte Buch: “Grey – Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt” von E.L. James. Fast alle namhaften Medien haben bzw. schrieben einen Artikel, als die englische Ausgabe des Buches Mitte Juni erstmals erschien. Fast das übliche, wenn ein Buch erscheint, wo der Name der Autorin darauf prangt? Egal ob man Shades of Grey mag oder nicht – seither ist es auf jeden Fall nichts Verwerfliches mehr, wenn man erotische Literatur kaufen möchte. Ich gebe zu, ich hatte mit diesem Stoff schon von Anfang an so meine Probleme,...

  • Rezension

    Rezension Anna Todd – After Passion

    Ich gebe zu, ich war neugierig. So viele – zum Teil sehr unterschiedliche – Rezensionen waren einfach zu verführerisch, um mir selbst ein Bild zu machen. Also forderte ich das E-Book über das Bloggerportal an :). Vielen Dank übrigens auf diesem Weg, dass das so unkompliziert geklappt hat! Zum Inhalt: Tessa Young ist 18 und kommt auf der Uni das erste Mal raus von ihrem behüteten Zuhause. Dort lernt sie durch ihre Mitbewohnerin im Studentenheim Hardin kennen, einen Jungen, der tätowiert und gepierct ist und der bei Mädels nichts anbrennen lässt. Trotz oder gerade deswegen beginnt sie, sich für ihn...

  • Rezension

    Rezension A. R. Torre – Kill Girl

    Auf “Kill Girl” wurde ich ca. vor einem Monat aufmerksam, als es hieß: Dexter auf Stilettos :). Zur Erklärung: Dexter ist ein Serienmörder, der versucht, nur Mörder zu töten, um mit seinem Trieb wenigstens etwas Gutes zu tun. Als TV-Serie ist der Stoff recht bekannt geworden, der Serie liegen aber mittlerweile eine ganze Reihe von Büchern zugrunde. Zum Inhalt: Deanna Madden ist 21, hat seit drei Jahren ihre Wohnung nicht mehr verlassen und verdient ihre Brötchen als Webcam-Girl mit Cybersex. Von ihrem Nachbarn lässt sie sich nachts regelmäßig einschließen, da sie Angst hat, ihre Triebe nicht zu beherrschen und jeden...