• Rezension

    Rezension Joyce Summer – Madeirasturm

    Eigentlich schrieb mich Joyce bereits im Frühling an, ob ich ihr neuestes Buch “Madeirasturm” lesen wollte. Klar wollte ich, nur machte mir die FH aus Zeitgründen ziemlich deutlich einen Strich durch die Rechnung. Weswegen ich gezwungen war, das Buch erst einmal eine Weile zurückzustellen. Aber jetzt sollte es endlich sein. Und was läge näher, ein Buch im Sommer zu lesen, das auf Madeira spielt? Urlaubsfeeling pur! Wobei Comissario Avila das wohl anders sieht 😀 … Der Klappentext: Stürmische Zeiten auf Madeira … Ein Sturm zieht auf. Im Hafen von Funchal wird die Leiche eines Touristen angespült. Madeira rüstet sich, um...

  • Rezension

    Rezension Joyce Summer – Tod am Kap

    “Tod am Kap” ist mittlerweile das vierte Buch, das ich aus der Feder von Joyce Summer genießen durfte. Alle ihre Bücher haben etwas gemeinsam: Die Autorin erzählt einen spannenden Krimi und nimmt uns dabei mit auf eine (gedankliche) Reise in ein anderes Land. In der Vergangenheit habe ich auf diese Weise Madeira und Malta kennenlernen dürfen, jetzt ist mit Südafrika eine ganz neue Region dran. Der Klappentext: Drückende Hitze liegt über Südafrika und das Wasser wird knapp. Eine brutale Mordserie erschüttert das Kap der Guten Hoffnung. Captain Pieter Strauss von der Kapstädter Spezialeinheit der Valke versucht, den Mörder zu fassen....

  • Rezension

    Rezension Joyce Summer – Madeiragrab

    Mit Joyce Summer verbindet mich schon seit Beginn meines Buchbloggerlebens die Liebe zu ihren Krimis. Mit ihrem Erstling “Mord auf der Levada” bin ich nach Madeira gereist, mit dem Nachfolger “Malteser Morde” nach Malta. Mit “Madeiragrab” geht es nun wieder zurück nach Madeira, wobei Comissário Avila (der in “Mord auf der Levada” nur eine Nebenrolle hatte) nun selbst mit seinem Team ermitteln darf. “Madeiragrab” ist dabei als Auftakt zu einer Serie um den sympathischen Ermittler gedacht. Zum Inhalt: Fernando Avila, seines Zeichens Comissário bei der örtlichen Polizei auf Madeira, ermittelt wieder. Dieses Mal geht es um einen alten Mann und...

  • Rezension

    Rezension Jürgen Albers – Crossroads

    “Crossroads” ist das Debüt von Jürgen Albers, der bereits als Jugendlicher seine Liebe zu den britischen Inseln entdeckte. Das Buch erschien zwar bereits vor einiger Zeit, jetzt hat es der Autor allerdings einer umfangreichen Überarbeitung unterzogen, an der ich als Beta-Leserin teilhaben durfte. Zum Inhalt: Chief Inspector Norcott lässt sich von London auf die Kanalinseln versetzen. Die Zeiten könnten allerdings auch hier unruhiger nicht sein: Im Sommer 1940 steht die Besetzung der Inseln durch die Deutschen kurz bevor, viele Einwohner verlassen die Inseln. Da wird eine Frau tot aufgefunden und ein Spur deutet darauf hin, dass ein britischer Soldat dafür...

  • Rezension

    Rezension Jessica Winter – Bis du wieder atmen kannst

    Manchmal geht das Leseleben eigenartige Wege – mehr oder weniger der Zufall hat mich zu diesem Buch geführt, da ich normalerweise eigentlich fast nie an Gewinnspielen auf anderen Blogs teilnehme 😀 …Trotzdem habe ich mich sehr gefreut, als “Bis du wieder atmen kannst” schlussendlich mit persönlicher Widmung, einigen Leckerlis und Autogrammkarte der sympathischen Autorin bei mir eintrudelte! Ich war zwar anfangs aufgrund des Covers relativ skeptisch, was mich erwarten würde, da ich gewöhnlich Liebesromane eher selten lese (Die meisten Bücher dieses Genres sind ja irgendwie vorhersehbar), habe mich aber schon bald ganz und gar von der Geschichte einfangen lassen :)....

  • Rezension

    Rezension Joyce Summer – Malteser Morde

    “Malteser Morde” ist der zweite Roman aus der Feder von Joyce Summer, der sich mit den kriminalistischen Reiseabenteuern von Pauline und ihrem Mann Ben beschäftigt. Während es Pauline im ersten Teil “Mord auf der Levada” nach Madeira verschlägt (Eine Rezension findet ihr hier), reist sie im zweiten Teil zunächst zusammen mit ihrer Mutter nach Malta … Auf diese Weise möchte ich mich auch wieder einmal ganz herzlich bei der Autorin für das Rezensionsexemplar bedanken, das ich sogar mit persönlicher Widmung bekommen habe :). Zum Inhalt: Cafébesitzerin Pauline geht wieder auf Reisen! Zusammen mit ihrer Mutter geht es eine Woche nach...