Der Leseratz

Lesen oder fressen - das ist hier die Frage!

Ein Lebenszeichen ...

Ein Lebenszeichen ...

15. August 2022

Ich glaube, ich habe mich noch nie so schwergetan wie im Moment, einen Blogbeitrag zu schreiben. Und ich kann nicht mal mit absoluter Sicherheit sagen, woran das liegt. In den letzten Monaten hat sich in meinem Leben so einiges geändert - und ich sage euch, es ist kein Zuckerschlecken, neben der Arbeit auch noch ein Studium zu machen ... Irgendwie habe ich den Auf- und Abgaben für die FH fast alles untergeordnet, es ist so entsetzlich viel liegengeblieben - alles nur mit dem Gedanken, ich mache es später, im Sommer, wenn die unterrichtsfreie Zeit ist. Tja, jetzt haben wir Mitte August - und es läuft mehr als zäh.

Den Juli habe ich mehr oder weniger damit verbracht, Serien zu schauen und Fanfiction zu lesen. Bei der Hitze ist es aber auch wirklich kein Spaß, sich vor den Computer zu setzen und Dinge zu erledigen - bei durchschnittlich 26 oder 27 Grad in einer Dachwohnung hört …

Weiterlesen »


Club LiterAUTur | I am from Austria

Club LiterAUTur | I am from Austria

20. Februar 2022

Griaß eich, servus und herzlich willkommen zum allerersten Treffen des Clubs LiterAUTur! Meine Wenigkeit übernimmt heute beim Auftakt die Rolle der Gastgeberin, wir sind aber ingesamt zu viert, Gabi, Lisa und Nicole haben heute mit mir im Stüberl auf unserer Lesecouch Platz genommen, um gemeinsam – nona – Bücher vorzustellen. Der Schwerpunkt liegt dabei ganz gezielt auf rot-weiß-roter Literatur.

Und ich sag’s ganz offen: Ich bin schon ein bisschen aufgeregt! Denn es liegt mittlerweile schon mehr als ein halbes Jahr zurück, dass wir uns das erste Mal über diese Idee ausgetauscht haben, gemeinsam alle drei Monate …

Weiterlesen »


Rezension Alex Beer - Der letzte Tod

Rezension Alex Beer - Der letzte Tod

28. November 2021

Mittlerweile ist es fast wie ein jährlicher Fixpunkt, eine neue Beer zu lesen. Umso netter, wenn es außerdem ein neuer Teil aus der Emmerich-Reihe ist. Es gibt Tage, da kommt es mir fast wie gestern vor, wo ich mir den ersten Teil geschnappt und gelesen habe... Und Beers Bücher sind für mich in diesem Zusammenhang auch die einzigen, wo ich die gekürzte Fassung beim Hörbuch hinnehme, weil der unvergleichliche Cornelius Obonya sie liest - das nur so am Rande :) .

Der Klappentext

Ein psychopathischer Killer, ein getriebener Kommissar und der Beginn von Interpol - der fünfte und riskanteste Fall für August Emmerich!

Wien im September 1922: Die Inflation nimmt immer weiter Fahrt auf, die Lebenshaltungskosten steigen ins Unermessliche, und der Staatsbankrott steht kurz bevor. Unterdessen haben Kriminalinspektor August Emmerich und sein Assistent Ferdinand Winter es mit …

Weiterlesen »