• Log

    Currently Watching: Der Kastanienmann

    Ohne es zu wollen, habe ich eine Serie angefangen zu schauen, die auch im Oktober spielt – das heißt, sie passt eigentlich perfekt in diesen Monat, der ja wegen Halloween nicht umsonst der Gruselmonat genannt wird 😁. “Der Kastanienmann” basiert auf dem gleichnamigen Buch von Søren Sveistrup, das vor zwei Jahren auf Deutsch erschienen ist, das mich aber stilistisch nicht…

  • Handlettering

    Handlettering der Buchblogger / 10.2021

    Okay, dieses Mal habe ich mich endlich wieder einmal etwas leichter mit dem Thema getan, weil ich nicht ganz zufällig ein Buch im Regal stehen habe, das ganz hervorragend zu der Aufgabe passt. Denn im Gegensatz zum letzten Mal bin ich wieder brav und habe mir vorgenommen, etwas zu lettern, was dem Thema von Tanja und Leni entspricht 🙂 .…

  • Rezension

    Rezension Andreas Gruber – Todesschmerz

    Gute zwei Jahre mussten Gruber-Fans auf einen neuen Band aus der Todes-Reihe warten, ehe der Autor uns eine Fortsetzung der nun sechs Bände umfassenden Geschichte beschert hat. Dieser sechste Band ist allerdings nicht das Ende der Reihe, Gott sei Dank nicht, denn das Ende dieses Buchs – ich sag nur: puuuuuuh! Aber dazu später mehr … Immerhin ist schon durchgesickert,…

  • Log

    Currently Listening: Captured by your Eyes

    Heute gibt es mal wieder was auf die Ohren. Das Hörbuch ist eigentlich nicht so extrem lang und ich habe mich eine kurzweilige und interessante Geschichte gefreut. Aber oft kommt es anders, als man denkt – der Spruch kommt schließlich nicht irgendwoher. Eigentlich kam das Buch als Mail-Empfehlung, um es als Rezensionsexemplar anzufragen, aber ich fand es dann auch bei…

  • Rückblick

    Tops & Flops / 3Q.2021

    Wo bitte ist dieser Sommer geblieben? Irgendwie habe ich das Gefühl, er ist irgendwie verschwunden. Da war doch gerade noch Juli, der August ist irgendwie verschwommen und der September schon wieder vom Lernen für die Bachelor-Prüfung und den Vorbereitungen für den berufsbegleitenden Master geprägt … Aus diesem Grund konnte ich vor allem im Juli und August einiges weglesen, auch im…

  • Rezension

    Rezension Lundberg & Cavanagh – Unter weiten Adlerschwingen

    Anlässlich des diesjährigen #IndieAuthorDayDE habe ich mich zum ersten Mal an ein Genre gewagt, von dem ich tatsächlich noch nie etwas gelesen habe: Gay Romance. Aber der berühmte Tellerrand ist ja schließlich nicht dazu da, um ihn anzuschauen, sondern um über ihn hinweg zu blicken. Vor einiger Zeit wurde mir Svea Lundberg empfohlen, falls ich einmal etwas aus diesem Bereich…